Knauf bauFIT035 160mm 4,80qm

Art.Nr.: 2500038

Mineralwoll- Klemmfilz zur Dachboden- und Zwischensparrendämmung.
WLG: 035. Dicke: 160mm. Abmessung: 4 x 1,2m.


45,30 EUR inkl. Mwst

Gewicht: 30,00 Kg

zzgl. Versand    sofort lieferbar





Beschreibung

Der bauFIT Knauf UniFIT035 ist ein Mineralwoll- Klemmfilz zur Dachboden- und Zwischensparrendämmung. Die Knauf Mineralwolle-Dämmstoffe sind nun seit etwas über einem Jahr naturbraun statt gelb und haben noch viel mehr zu bieten: Sie werden aus natürlich vorkommenden und/oder wiederverwerteten Rohstoffen hergestellt und mit ECOSE Technology, einem Bindemittel, frei von Formaldehyd, Phenol oder Acryl und ohne künstliche Farben, Bleich- oder Färbemitte gebunden. Die viel angenehmere Verarbeitung hat die Fachhandwerker und Anwender überzeugt - Mineralwolle-Dämmstoffe mit ECOSE Technology kratzen und jucken weniger als der herkömmliche gelbe Klemmfilz und sind überdies geruchlos! Gleichzeitig erfüllen sie wie alle bisherigen Mineralwolle-Dämmstoffe alle Anforderungen an Wärme-, Brand- und Schallschutz. Der Klemmfilz hat sehr gute Klemmeigenschaften, ist nicht brennbar, schall- und wärmedämmend, schallabsorbierend, form- und alterungsbeständig.
Da die Herstellung dank der ECOSE Technologie weniger energieintensiv ist, verbessert sich die Energiebilanz des Dämmstoffs und damit die des gesamten Gebäudes, in dem die Dämmstoffe verbaut wurden. Die Dämmstoffe sparen schneller die Energie ein, die für ihre Produktion aufgewendet wurde.
Die Fasern der Knauf Insulation-Mineralwolle zur Wärme- und Schalldämmung sind gesundheitlich unbedenklich. Dafür bürgt das RAL-Gütezeichen und der Blaue Engel. DIN 4108-10: DZ, DAD-dk, DI, WH, WTR. Mineralwolle-Dämmstoff gemäß DIN EN 13162. MW EN 13162 T2-AF5.

Anwendung

Die meisten Dachsparren sind von Natur aus nur etwa 14-16cm dick und Dachsparren in Altbauten (z.B. in Fachwerkhäusern) weisen oft nur 10-12cm Stärke auf. Heute sind Dämmstoffstärken von 20-24cm bei Dämmstoffen mit einer WLG 0,35-0,40 (Wärmeleitruppe) Standard und auch nötig um die vom Gesetzgeber vorgegebenen Dämmwerte einzuhalten. Um eine Zwischensparrendämmung in solchen Stärken umzusetzen müssen die Dachsparren aufgedoppelt werden. Das heißt also bei 16cm Dachsparren müssen noch etwa 8cm mehr Tiefe erreicht werden. Man kann das tun, indem man einfach ein 6x8cm Kantholz auf den Sparren aufschraubt (Montage der Kanthölzer auch quer zu den Dachsparren möglich), oder indem man links und rechts neben dem Sparren jeweils ein Brett befestigt um die gewünschte Sparrentiefe zu erreichen. Vorteil der Brettvariante ist die kleinere Holzfläche zur Vermeidung von Wärmebrücken. Nachteil ist der erhöhte Aufwand bei der Montage und aufwändigeres ausrichten der Bretter. Legen Sie dabei die Dämmdicke so groß wie möglich aus. Sind nicht nur 24cm sondern z.B. 30cm möglich, entscheiden Sie sich immer für die dickere Variante. Die Mehrkosten für das Material sind (fast) zu vernachlässigen und Sie sind auf jeden Fall besser für die Zukunft gerüstet. Die Tiefe des Dämmmaterials sollte allerdings die Tiefe der Sparren nicht überragen, d.h. es sollte kein Druck auf die später aufzubringende Dampfbremse bzw. Dampfsperre einwirken. Im Gegenteil sollte falls möglich ein kleiner Abstand von 1-2 cm zwischen Klemmfilz und Dampfbremse bzw. Dampfsperre eingeplant werden.
Der Klemmfilz wird in seiner Breite von 1,2 Metern üblicherweise mit einem Dämmstoffmesser halbiert. Ein solches Dämmstoffmesser ähnelt einem Brotmesser, nur dass es länger ist. Die Halbierung erfolgt aufgrund des üblichen Sparrenabstandes in Deutschland, der bei 60cm zwischen Mitte und Mitte zweier Sparren liegt. Durch die Sparrenbreite selbst muss der Klemmfilz dann etwas gestaucht werden um in die Kammern zu passen.
Achten Sie vor allem bei Wand und Bodenanschlüssen und in schwierigen, verwinkelten Ecken auf eine saubere Ausführung der Dämmung. Es dürfen nirgends Schlitze oder Lücken ohne Dämmmaterial bleiben. Gleiches gilt bei unregelmäßigen Dachsparren. Hier bietet sich an, die Zwischensparrendämmung in zwei Lagen mit versetzten Fugen einzubringen um Unregelmäßigkeiten auszugleichen.
Im Anschluss wird eine bauFIT Dampfsperrfolie oder die bauFIT Dampfbremse eco montiert und mit den bauFIT Klebeprodukten abgedichtet.

Eigenschaften

  •   ECOSE Technologie juckt weniger und ist geruchlos
  •   Frei von Formaldehyd, Phenol oder Acryl und ohne künstliche Farben, Bleich- oder Färbemittel
  •   Erfüllt alle modernen Anforderungen an Wärme-, Brand- und Schallschutz

Technische Daten

Brandstoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1 (nicht brennbar)
Temperaturbeständigkeit Bis 150°C
Wärmeleitgruppe WLG 035
Dicke 160mm
Abmessung je Rolle 1,2x4,0m
Gesamtfläche je Rolle 4,80m²
Verpackung Auf der Rolle in Schrumpfhaube

Downloads

Produktdatenblatt
55.23 KB
bauFIT Dachausbau Produktprogramm
205.54 KB

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:


Leider hat Ihr Internetbrowser Javascript nicht aktiviert, sodass verschiedene Elemente dieses Webshops nicht angezeigt, bzw. genutzt werden knnen.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.zdv.uni-mainz.de/3615.php