Wärmedämmung

Lesen Sie etwas über den Wärmedämmstoff Klemmfilz und die Klassifizierung von Dämmstoffen nach Anwendungsgebiet...

Klemmfilz – einer der häufigsten verwendeten Dämmstoffe für die Dachdämmung.

Der bauFIT Knauf UniFIT035 ist ein Mineralwoll- Klemmfilz zur Dachboden- und Zwischensparrendämmung. Er wird aus natürlich vorkommenden und/oder wiederverwerteten Rohstoffen hergestellt und mit ECOSE Technology, einem Bindemittel, frei von Formaldehyd, Phenol oder Acryl und ohne künstliche Farben, Bleich- oder Färbemitte gebunden

Bezeichnung und Normung

Alle Dämmstoffe werden nach Norm produziert und werden ändernde Stoffnormen im Zuge der europäischen Vereinheitlichung aktualisiert bzw. ersetzt. Die entsprechenden Stoffnormen legen genau fest, welche Angaben in den Bezeichnungen von Dämmstoffen enthalten sein müssen.

Anwendungsgebiete

Um die Dämmstoffe entsprechend dem Einsatzgebiet und der Wärmedämmung besser zuordnen zu können, unterschied man bisher Anwendungstypen. Im Zuge der Vereinheitlichung der nationalen Normen auf einen einheitlichen europäischen Normenkatalog, wurden auch die Anforderungen an die Wärmedämmstoffe neu definiert. Die neue Normung erlaubt eine bessere Zuordnung der Dämmstoffe zu den jeweiligen Einsatzgebieten und gibt gleichzeitig Eigenschaften an.

Anwendungsgebiete nach der neuen DIN 4108-10:

Anwendungsgebiet   Kurzzeichen Anwendungsbeispiel
Dach, Decke DAD Außendämmung von Dach oder Decke, witterungsgeschützt, unter Deckung
DAA Außendämmung von Dach oder Decke, witterungsgeschützt, unter Abdichtung
DUK Außendämmung eines Umkehrdaches, der Bewitterung ausgesetzt
DZ Zwischensparrendämmung
DI Unterseitige Innendämmung der Decke oder des Daches, abgehängte Decke
DEO Innendämmung unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen
DES Innendämmung unter Estrich mit Schallschutzanforderungen
WH Dämmung von Holrahmen und Holztafelbauweise
WTR Dämmung von Raumtrennwänden

 


zurück

Leider hat Ihr Internetbrowser Javascript nicht aktiviert, sodass verschiedene Elemente dieses Webshops nicht angezeigt, bzw. genutzt werden können.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.zdv.uni-mainz.de/3615.php